Verein Symposion Lindabrunn
Laboratorien experimenteller
Kunst und Architektur
       
Ostertradition am Symposion Lindabrunn
Im Rahmen von Traditionspflege sowie Historie in Kunst und Kultur veranstaltet der VSL – Verein Symposion Lindabrunn heuer zum zweiten Mal am Karsamstag eine Osterveranstaltung

Ostertraditon und Osterfeuer am 07. April 2012 ab 16:00 Uhr
Familientag am 08. April 2012 ab 09:00 Uhr
Die alte bäuerliche Tradition zu Ostern Eier, Brot, Gebäck, Salz und Räucherfleisch weihen zu lassen und das gemeinsame Verzehren der geweihten Speisen hat sich als Volksbrauch weitgehend gehalten. „Speisenweihen“ gehören traditionell zum Osterfest. Stets folgt auf die Speisensegnung eine festliche Osterjause bzw. das Osterfrühstück. Die Lebensmittel werden meist in geflochtenen Körben (Weihkörbe) oft mit gestickten Tüchern (Weihkorbdecken) zur Speisensegnung gebracht. Traditionell kommen in den Osterkorb: Osterkuchen, bunte Eier (für jedes Familienmitglied eines), ein Osterfladen oder Brot, Striezel, Geselchtes oder Schinken, Salz und ein Stück Krenwurzel.

Weitere Volksbräuche sind das Verschenken kunstvoll dekorierter oder bemalter Eier sowie das Entzünden eines Osterfeuers am Karsamstag. An all diese Bräuche knüpfen wir an und laden am 07. April 2012 ab 16:00 Uhr zur Osterfeier am Symposion Lindabrunn ein.

Prof. Christian Kvasnicka bemalt und verschenkt künstlerisch gestaltete Ostereier (jedes Kind erhält ein bemaltes Ei). Einer feierlichen Speisensegnung durch den Pfarrer der Gemeinde Enzesfeld/Lindabrunn folgt das Entzünden des Osterfeuers in der Arena am Symposionsgelände. Gemütlich genießen wir den Abend bei einer gemeinsamen Osterfeier am Feuer.

Am Ostersonntag, 08. April sind alle Familien herzlich eingeladen für ihre Kinder eine Ostereiersuche und ein gemütliches Osterpicknick im Gelände zu gestalten. Das Symposionshaus ist ab 09:00 Uhr geöffnet.